Die Sehenswürdigkeiten       ———
Fenster schließen

Schneiders Delle


Als "Schneider Delle" wird der Wanderweg zwischen den Weinbergsteilen Ost-Seite und West-Seite bezeichnet. Die "Schneiders Delle" ist die Fortführung eines kleinen Kerbtals am Borsberghang und gleichzeitig auch als Wasserablauf ausgebaut.
Die Herkunft des Namens ist nicht bekannt. Der Wanderweg wurde Anfang 2000 von ABM-Kräften neu angelegt.
Er ist als Serpentine ausgeführt und somit eine bequeme Verbindung zwischen dem Bergweg, unterhalb und dem Leitenweg, oberhalb des Weinberges.

Die Weinbaugemeinschaft hat anlässlich des 850 jährigen Jubiläums des Weinbaues in Sachsen in der Mitte der "Schneiders Delle" einen steinernen Tisch mit Sitzgruppe aufgestellt, die zum Verweilen einladen soll. Dies wurde nur mit Hilfe umfangreicher Spenden möglich:


Spendenliste

Steinerner Tisch



 

Fenster schließen