Die Sehenswürdigkeiten     ———
Fenster schließen

Der Leitenweg

"Die Leite" - Wirtschaftsweg.


Der Leitenweg ist der obere Wirtschaftsweg am "Großen Berg". Er führt direkt oberhalb der Weinbergsmauer entlang. Der Leitenweg diente zum Antrabsport von Erde und Düngern. Als Gegenstück fungiert der Bergweg am Fuße des Berges zum Abtransport z.B. der Ernte. Sein Beginn war ehemals an der Alten Schäferei, dort wo sich heute die Sparkasse befindet.
Mit der Umgestaltung des "Großen Berges" wurden in der Zeit von 1796 bis 1848 der Leitenweg angelegt bzw. die Winzerhäuser.
Jede zweite Treppe im Weinberg hatte einen Zugang zum Leitenweg. Wasserführungsanlagen sorgen für die notwendige Entwässerung.

Der Leitenweg wurde von der Weinbaugemeinschaft 1980 freigeräumt. Geländer und Mauern wurden errichtet bzw. repariert, ein Weinlehrpfad mit Informationstafeln angelegt.

Heute ist der Leitenweg ein Teilstück der beliebten Wanderroute des "DichterMusikerMaler-Weg" und für die Winzer einer der wichtigsten Wirtschaftswege.
Wenn heute die Winzer den Leitenweg mit ihren Autos befahren, dann immer im Sinne der Bewirtschaftung des Weinberges.
Die Winzer danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Eine Panoramatafel, in der Nähe des runden Wächterhauses, gibt Auskunft über markante Punkte am Horizont. Außerdem laden Bänke und Sitzecken zum Verweilen ein.
Die hierfür erforderlichen Investitionsgelder von 1.500,00 € hatte die Weinbaugemeinschaft 2006 in einem vom MDR und MARGON ausgelobten "Vereinswettbewerb" gewonnen.

       

Fenster schließen